Danke sagen – das Top-Suchwort

gaensebluemchen-marienkaeferEs ist immer wieder interessant, wie ein Blog gefunden wird. Und das „Top-Suchwort“ mit dem dieses Blog gefunden wird heißt „Danke sagen“.

Ich glaube nicht, dass die Menschen, die das Stichwort „Danke“ gesucht haben, mit ihrem Suchergebnis zufrieden sind, denn sie bleiben meist nicht auf dem Blog und lesen noch andere Beiträge.

Aber was bringt Menschen dazu, „Danke sagen“ zu suchen und dann eine Seite wie „Im Alltag leben“ aufzusuchen? Haben wir es verlernt ein Danke zu sagen und brauchen jetzt dazu Hilfe. Eine Karte mit einem entsprechenden Aufdruck? Eine Anleitung für Dummies? Ich kann nur spekulieren und da keiner der Suchenden einen Kommentar hinterläßt, dürfte es auch nicht so einfach sein, hinter die Motive der Suchenden zu schauen.

Danke sagen – ganz ehrlich, ohne Übertreibung und ohne Hintergedanken was mir das ausgesprochene Wörtchen nützen könnte – ist nicht immer einfach. Aber es bedarf keiner Anleitung. Sie ist sogar schädlich, denn wenn man nach „Rezept“ dankt, kommt das Ergebnis wohl nicht so sehr aus dem Herzen und bekommt den Schein des Angelernten.

Lass also das Herz sprechen. Und wenn das kleine Wörtchen vielleicht noch so unbeholfen, stotternd und ungeschliffen heraus kommt. Es kommt ganz bestimmt an.

Alltags-BlümchenOk, es gibt doch noch ein Suchwort, mit dem dieses Blog sogar noch häufiger gefunden wird. Den Namen einer Dame, den ich besser nie erwähnt hätte. Noch mehr Werbung für niveaulosen Esoterikkram möchte ich allerdings nicht machen.

foto: Christine Becker / pixelio.de … extra für Christa ein Gänseblümchen 😉


Warning: printf(): Too few arguments in /homepages/26/d18378530/htdocs/blog/wp-content/themes/sampression-lite/comments.php on line 35

  1. Pingback:ver-rueckt » Blog Archiv » Rückblick - der Fünfte

  2. Pingback:“Im Alltag leben” - Blog » Blog Archive » Noch mal - ein Danke sagen

  3. Pingback:big day kalender blog » Sag Danke

  4. Ist es nicht das Gefühl bei anderen: Nimmt mich der, der mir dankt, wirklich ernst? Meint er das, was er sagt?

  5. neptun on

    Hallo,
    ein Dankeschön erfreut sicher jeden. Aber eigentlich ist es eine Floskel und entlastet zu schnell.
    Worauf ich hinaus möchte:
    Wir brauchen Austausch in unserem Leben. Der Mensch ist auf Gesellschaft angelegt. Er zieht viel Kraft aus den Interaktionen, gleich welcher Art. Kommt man also in eine Situation, wo man danken möchte, so sollte dies durch Handeln geschehen. Wahrscheinlich wurde etwas für oder mit einem gemacht. Da für den umgekehrten Weg vielleicht zur Zeit keine Veranlassung besteht, ist der beste Weg für Dank, sich dem Anderen aktiv zuzuwenden, etwas mit ihm zu machen. So haben alle Beteiligten obendrein noch etwas davon, was verbindet und glücklich macht. Dann kann ein „Danke sagen“ die Sache abrunden.
    LG Neptun

  6. Hallo cori … danke sagen ist immer ok 🙂

    Ganz bestimmt und um so mehr, wenn es von Herzen kommt. Viele Grüße

    Bernd

  7. cori on

    hallo,

    ich habe nach danke sagen gesucht,bzw suche danach.ich bin in einer situation wo ich gerne danke sagen würde,ein extra danke aber auch schräg ankommen könnte.naja und ich hatte gehofft das es anderen ähnlich geht.nein ein rezept habe ich nicht gesucht.so direkt weiß ich auch nicht was ich erwartet hab.vielleicht einen satz:danke sagen ist immer ok…..lächel.
    bis dann

  8. Pingback:“Im Alltag leben” - Blog » Blog Archive » Wie mensch auf dieses Blog kommt

  9. Pingback:ver-rueckt » Blog Archiv » Danke sagen!

  10. Moin René. Natürlich ist es immer ein gutes Zeichen, wenn Menschen nach „Danke“ suchen. Ich habe mehr darüber nachgedacht, ob man dazu vorgefertigte Form(l)en (ge)brauchen sollte. Ansonsten kann ich die Suchenden in einem durchaus bestätigen. Es ist gar nicht so einfach „danke“ zu sagen.

    Viele Grüße, Bernd

  11. Ich würde das als positives Zeichen werten, wenn Menschen nach „Danke sagen“ suchen. – Es scheint ja in ihr Bewußtsein zu rutschen und sie suchen nun danach, wie sie es in eine Aktion umwandeln können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.