Danke sagen

Wen interessiert eigentlich ein Entspannungsblog? Die Themenwahl hier steht eigentlich völlig gegen das, was üblicherweise Blogs oder „WEB 2.0“ so füllt. Yoga, Entspannungsmethoden, Atementspannung oder Atemtherapie sind alles keine Themen die gegen Erotik oder technoerotische Technik-Gimmiks anstinken können. Kein kritischer Zeitgeistjournalismus, nicht mal ein paar anständige Cartoons gibt es hier.

wiese-mit-kind

 

Und doch finden einige Menschen regelmäßig den Weg nach hier. Ein paar haben auch ein „Gesicht“ hinterlassen, etwa durch Kommentare. Eine ganz besonders fleißige Kommentarin hat jetzt ihr eigenes Blog: Christa bloged unter http://ver-rueckt.net/blog/.

Sie – und andere Kommentatoren – hatten für mich eine ganz wichtige Funktion. Sie haben mir von Anfang an Mut gemacht und die nötige Motivation geliefert, hier weiter zu machen.

Darum möchte ich die Gelegenheit nutzen, allen Kommentatoren und Trackbackern zu danken.

Danke, dass ihr da seid.

foto: S. Hofschlaeger / pixelquelle.de

7 replies on “Danke sagen”

  1. Hallöchen, also wegen Danke sagen, ich finds ganz wichtig, das man Danke sagt nicht nur wenn man was bekommt, sondern auch so bei vielen kleinen Sachen kann man mal Danke sagen und ich finde es ist auch Dank, wenn man dem andern mal sagt das man ihn braucht und ihn mal in Arm nimmt, dafür das er da war, in einem Moment, wo man alleine vielleicht zerbrochen wär oder eben sich abgekapselt oder sonstwas gemacht hätte. Ein kleines Danke dafür, das du mir geholfen hast, das es dich gibt , das du zu uns gehörst oder zu mir, das Du deine Zeit für mich opferst kann und muss man immer haben.
    Ich wünsch Euch allen einen schönen Tag und sag Danke dafür das ihr das hier vielleicht lest, denn ich weiß gar nicht ob die Seite noch aktuell ist.

  2. Pingback:“Im Alltag leben” - Blog » Blog Archive » Danke sagen - das Top-Suchwort

  3. *LOL* ich bins schon. Sonst wär‘ ich nicht hier.

    Ok, dann mach ich mich in den nächsten Wochen mal zurecht. Mal sehen ob ich was Passendes finde, was meinen Stil unterstreicht. 😉

    Ansonsten werde ich jetzt wohl kaum drum herum kommen mich bei den diversen Suchdiensten anzumelden.

    Danke für das Kompliment
    Gruß Christa

    Ups… eh‘ ich es vergesse. Frau lernt beim Tun und welche Lernmethoden hat Mann?

  4. LIebe Christa,

    nun mach Dich mal nicht verrückt ,-)

    Es kommt wirklich nicht in erster Line aufs Design an. Frau lernt beim Tun. Entscheidend ist, was drin steht. Und das ist gut! Viele Grüße. Bernd

  5. Pingback:“Im Alltag leben” - Blog » Blog Archive » Vier Monate Entspannungsbloggen

  6. Oh Bernd, jetzt wirds wohl ernst. Ich bin doch mit meinen diesbezüglichen „Dummies“ Büchern noch gar nicht durch. Und mein „Outfit“ 😉 ist auch noch nicht webtauglich.
    Je mehr ich mich in diese Materie einarbeite, umso mehr Fragen tauchen auf und der Gedanke diese Bühne zu verlassen, war auch schon da.

    überrumpelte Grüße und trotzdem Danke
    Christa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.