Mal wieder Spam

mantisWenn etwas beim Bloggen nervt, dann ist es Spam. Aus unterschiedlichen Gründen wollte ich bislang keinen Spam-Filter wie Akismet einbauen. Leider haben mich die Realitäten des Netzes eingeholt und ich finde es einfach ärgerlich, wenn man seine eh schon knappe Zeit mit dem Entfernen von Spams der untersten Kategorie verbringt, statt munter vor sich hin zu bloggen.

Schade um die Zeit, die man mit so einem Blödsinn statt mit Yoga oder Meditation verbracht hat. Gut, genug geärgert 🙂 . Wenn alles so läuft, wie ich mir das vorstelle, sollten Spams jetzt abgefangen werden.

Positiver Nebeneffekt. Probehalber habe ich die Kommentar-Funktion wieder freigegeben. Dann kann auch Frank wieder schreiben, falls er Lust drauf hat 😉

Was nettes: Rüdiger Grab empfiehlt heute eine Kopfhautmassage als Entspannungstipp der Woche. Täte mir nach dem Ärger auch gut.

foto: stockxpert.de

5 replies on “Mal wieder Spam”

  1. Pingback:“Im Alltag leben” - Blog » Blog Archive » Der Kopfkrauler

  2. Moin Rüdiger … ebenso ein gutes neues Jahr. Ich habe schon Akismet eingebaut, oben nur etwas blöde formuliert. Hat sich angeboten und funktioniert auch. Ich wollte bislang nicht, weil das die Zugriffe deutlich erhöht.
    Aber wenn ich so die Kommentare wieder freigeben kann, lohnt sich das auf alle Fälle.

    Die Kopfhautmassage lohnt übrigens auch 🙂

    Viele Grüße

    Bernd

  3. Hallo Bernd,
    Ich weiß nicht was du anstelle von Askimet eingebaut hast, bei mir funktioniert das aber fast 100%ig. Ich hab mir angewöhnt jedesmal, wenn ich was schreibe, kurz auf Askimet zu gehen und alles – ohne zu lesen – zu löschen. Quasi ein Automatismus. Auf diese Weise sind bei mir seit Dezember über 2000 Spams abgefangen worden und die Belastung im Speicher hält sich in Grenzen. Dass die wirklich wichtigen Kommentare oder Trackbacks durchkommen sehe ich an deinen Kommentaren. 😉

    Ein schönes Jahr wünscht Rüdiger

  4. LOL Frank, ich bin im Moment auch relativ ruhig. Liegt wohl an der Jahreszeit 😉

  5. Oh ja, Bernd, ich habe ganz viel Lust zu kommentieren.
    Da ich gerade eine umfangreiche „Deep-Inside“ Meditationswoche habe, schreibe ich im Augenblick eher weniger – aber kommentieren ist prima 🙂

    Liebe Grüsse

    Frank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.