Wir rennen in den Abgrund

foto: Kenneth Brockmann / pixelio.de

foto: Kenneth Brockmann / pixelio.de

Wir rennen unbekümmert in den Abgrund, nachdem wir irgendetwas vor uns hingestellt haben, das uns hindern soll, ihn zu sehen.
Das Zitat wird Blaise Pascal zugesprochen. Als ich es heute morgen las war ich von dem Gedanken dahinter gleich fasziniert und bin noch jetzt dabei, ständig zu nicken.
Mal sehen, ob es mir gelingt, daraus zu lernen. Man soll die Hoffnung nicht aufgeben.

5 thoughts on “Wir rennen in den Abgrund

  1. Bin zufällig hier vorbei geflogen und muss natürlich auch meinen Senf dazugeben.
    Das ist ein verdammt schöner Blog hier. „Ehrlich“

    Das mit dem Abgrund da oben finde ich ja sehr passend. Ich steh jeden Tag davor. und oft genug knall ich da auch voll rein.:-)

    Grüßchen und einen schönen Tag noch
    copudor

  2. Nettes Zitat..habe es gestern gelesen und musste heute noch den ganzen Tag drüber nachdenken…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.