Wellness für jeden Tag
09 – Beziehungen pflegen

GesundheitFamilie, Freunde, Bekannte – Beziehungen sollten gepflegt werden. Ein gutes soziales Netz um hilft uns in vielen Bereichen weiter, muss aber gepflegt werden.

13 replies on “Wellness für jeden Tag<br />09 – Beziehungen pflegen”

  1. Klappt, Christa, klappt 🙂

    Und ich freue mich über die Rückmeldung und Impulse, die ich von Dir und anderen als Rückmeldung bekomme.

    Denn ich habe lange überlegt, wie ich Blog und auch Webseite machen soll. Die Entscheidung ist dann darauf gefallen, dass die Seiten so werden sollen, dass sie mir gefallen.

    Das wird hier also wohl kaum eine Seite werden, die Massengeschmack bedienen oder den riesen Traffic erzeugen wird. Aber es gibt Menschen, die etwas damit anfangen können. Dafür sind diese Seiten gemacht.

    Mitten im Alltag, so hoffe ich wenigstens, ein wenig Ruhe, positive Besinnung, Freude und vielleicht auch etwas Mut hineinzubringen.

    Viele Grüße

    Bernd

  2. Christa on

    Hallo Bernd,

    ich gehöre nicht zu den Menschen, die so schnell den Mut verlieren. Also… – neuer Versuch.

    Was ist dir entgangen? Nun.. du hast meinen Lacher auf deinen letzten Beitrag versäumt.
    Voraus habe ich dir bestimmt nichts. Es ist nur so, dass ich ein paar Jährchen älter bin und somit schon länger an einem tragfähigen Netz knüpfe.

    Dann wollte ich noch sagen, dass es mich freut wenn ich auch etwas zurückgeben kann. Ich lese nämlich gern auf deiner Seite. Ich finde sie hebt sich durch die klare Struktur und die wunderschönen Bilder von der Masse ähnlicher Seiten ab.

    Dein Bild mit dem tragfühigen Netz habe ich aufgegriffen und werde es voraussichtlich am 1. Advent verarbeiten. Allerdings auch unter dem Aspekt, dass Netze nicht nur auffangen, sondern dass man darin auch gefangen sein kann.

    Mal gespannt ob es jetzt klappt…

  3. Hi Christa,

    nicht entmutigen lassen.

    Jetzt hänge ich hier rum und weiß nicht, was mir entgangen ist, weil die Technik unzulänglich ist 🙂
    Wenn es an der Technik liegt, schicke mir die Infos an info@imalltagleben.de, das schaue ich mir täglich an.

    Viele Grüße

    Bernd

  4. Christa on

    Entschuldige bitte – es soll nicht sein.

    Gruß Christa

  5. Christa on

    Alle guten Dinge sind „Drei“

    >da bist Du mir einiges voraus

  6. Christa on

    Mist, das hat jetzt aber nicht geklappt.

    >da bist Du mir einiges voraus

  7. Hi Christa,

    da bist Du mir einges voraus, ich bin noch dabei mir ein Netz aufzubauen. „Komische Vögel“, die nicht an jeder Theke rumhängen, habe es etwas schwerer ernst genommen zu werden 😉

    Danke für deine Anregung in diesem Impuls, sie hat mich gestern abend und heute den ganzen Tag doch immer wieder beschäftigt und wird das wohl auch noch eine ganze Weile tun.

  8. Christa on

    Die Bereitschaft selbst so ein Freund zu sein, den ersten Schritt zu wagen, kann mitunter sehr gewinnbringend sein.
    Leider ist es oft so, dass eine Freundschaft zwei Menschen nicht gleichzeitig zu fällt und sie wird zu Beginn nur von einem genährt und gepflegt. Es kann eine Weile dauern bis auch der andere diese Freundschaft als Geschenk erkennt.

    Meine Erfahrung ist, dass solche gewachsenen Freundschaften oftmals viel länger halten als die kurzen „Sympatheifeuer“.

    Mir ging es ähnlich wie dir. Nach meinem Umzug in einen Vorort mit ländlichem Charakter musste ich viele erste Schritte tun um mein soziales Netz zu knüpfen. Kein Schritt war umsonst.

  9. Hallo Christa,

    die Bereitschaft selbst so ein Freund zu sein?

    Diese Richtung habe ich ehrlich gesagt noch nicht betrachtet. Der Aspekt hat aber sicher auch eine entscheidende Bedeutung.

    Übrigens liegt mir dieser Impuls selber sehr am Herzen. Auf einem Dorf mit engen sozialen Einbindungen groß geworden habe ich lange im sehr anonymen Innenstadtbereich gewohnt und jetzt in der „Vorstadt“ braucht es Ewigkeiten wieder zu einem sinnvollen und tragfähigen Netz zu kommen.

    Von alleine kommt das definitiv nicht.

    Viele Grüße

    Bernd

  10. Christa on

    Ja, da hast du Recht. Manchmal denke ich, wenn es mehr Menschen gäbe die nicht nur Freunde suchten, sondern bereit wären selbst welche zu sein…. dann bräuchten wir mit Sicherheit weniger Therapeuten.
    Ein spannender Impuls!

  11. Und ohne Beziehungen und Freundschaften haben wir es schwer.

    Viele Grüße

    Bernd

  12. Christa on

    Beziehungen und Freundschaften sind vergleichbar mit Pflanzen: Wenn sie nicht genährt und gepflegt werden, gehen sie früher oder später ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.