Von nichts alles wissen – zur Meditation finden

„Was ist ein Spezialist?“

„Ein Spezialist ist ein Mensch, der von immer weniger immer mehr weiß, bis er von nichts alles weiß.“

AlltagsbluemchenGut, der Spruch ist nicht ganz neu. Aber ich finden ihn sehr treffend, wenn es um Meditation geht. In der Meditation geht es darum den Geist zu zentrieren, auf einen Punkt zu bringen.

Wenn ich mich an meinen Mathematikunterricht erinnere hat ein Punkt aber keine Dimension, keine Größe, keine Ausdehnung. Ein Punkt ist da, aber irgendwie auch nicht. Ein Nichts in der Ausdehnung und doch vorhanden. Diese Erkenntnis mach mir im Nachhinein den Matheunterricht schon fast wieder sympathisch 😉

Von diesem Punkt kann man – nicht nur mathematisch – vielleicht etwas erfahren, wenn man sich eine Weile auf die Abbildung konzentriert. Genauer: Auf die Mitte der Abbildung.

Wenn Du dich auf die Übung einlassen willst, ist mein Vorschlag: Mache mit Dir eine Zeit aus, 5 Minuten vielleicht, wenn Du schon Übung mit Meditationen hast auch 10. Die meisten Menschen haben heute ein Handy in Griffweite oder eine Eieruhr in der Wohnung. Nutze das und stelle die Zeit ein. Dann hast Du die Gewissheit nicht auf die Uhr schauen zu müssen. Und dann tue nichts außer die Mitte finden. Finde heraus, wie groß sie ist.

mandala

Vielleicht erschließt sich dann auch ein wenig die Ahnung, was Meditation mit dem Spezialistentum zu tun haben mag. Im Punkt, dem Nichts, alles zu finden.

graphik: BG Designs / fotolia.com


Warning: printf(): Too few arguments in /homepages/26/d18378530/htdocs/blog/wp-content/themes/sampression-lite/comments.php on line 35

  1. mani on

    Es gibt 2 Mitten einmal die in der Mitte und einmal das gebilde an sich als die Mitte. Oder auch 4 mitten. Also es gibt einmal : 1 mitte. und dann gibt es sie mehrmals.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.