Voll cool – die Yoga-Meditation

Alltags-BlumeDu, warum warst Du gestern nicht im Yogakurs?
… zu warm. Ich war Eisessen mit Toni.

Hätte ich auch fast gemacht. Ähh, natürlich nicht mit Toni. Aber meine Zehnerkarte läuft Ende des Monats ab.
Meine ist neu. Im Herbst komme ich wieder regelmäßig.

in-die-sonne-reckenGeht da nicht die Energie verloren. Ich mein, wenn Du so lange Pause machst. J. sagt doch immer, dass wir regelmäßig kommen sollen.
Nö, jetzt im Sommer mache ich ja immer viel Entspannung. Trainiere für den Veedellauf. Wenn ich nicht im Training bleibe, schaffe ich nicht mal 5 km. Dreimal in der Woche muß ich schon raus.

J. sagt, in den nächsten Wochen machen wir jetzt den Sonnengruß. Das geht auch ganz schon auf die Pumpe. Wir haben gestern ganz schön geschwitzt und heute merke ich fast alle Muskeln.
In der Eisdiele war es schön kühl. Aber J. sagt doch, wir sollen immer sanft üben und die Muskeln nicht überanstregen.

Weiß ich jetzt auch nicht. Gestern war es jedenfalls ziemlich heftig. Und danach haben wir ganz lange meditiert.
Und? Bist du wieder eingeschlafen?

Nein, diesmal nicht.

Wir haben auch nicht in Shavasana(*) gelegen. Sondern gesessen.
Cool, so richtig im Lotussitz? Haben wir ja bisher noch nicht gemacht.

Nö. Wir haben ein paar Haltungen ausprobiert. Bei mir geht der Lotus gar nicht. Aber J. hat mir gezeigt wie ich doch sitzen kann.
Wie lange habt ihr denn meditiert?

Zuerst haben wir ein paar Atemübungen gemacht. Dann hat J. gesagt wir sollen auf den Atem achten.
… und dann? …

Nix mehr. Wir haben einfach nur gesessen.
Wie lange?

lotus J. sagt 15 Minuten. Aber die Zeit war echt schnell rum. War ganz komisch. Irgendwie war ich ganz wach, aber weiß gar nicht, wie die Zeit rumgegangen ist. Der Tag vor dem Yoga ist ja immer anstrengend und nachher bin ich sonst ganz müde. Darum schlafe ich ja auch oft im Shavasana ein. Aber diesmal war ich hellwach. Bin nach Hause und obwohl ich mich so hell wach fühlte bin ich ins Bett gegangen, bin sofort eingeschlafen und habe supi durchgeschlafen.
Voll cool, wo Du doch sonst häufig so lange wach liegst. Ich glaube, das probiere ich auch mal.

Fast Lifemitschnitt einer Unterhaltung zweier junger Yogaschülerinnen wohl eines Anfängerkurses. Ein Beitrag zum Thema „was man in der Straßenbahn über Yoga lernen kann“.

(*) Shavasana: Die einfache Rückenlage, eine wichtige Yogahaltung, in der man oft nachspürt und länger liegen bleibt. Keine „echte“ Meditationshaltung, aber eine Haltung in der man oft „geistige“ Arbeit im Yoga verrichtet

fotos: VickyLeon / iStockphoto.com; Günther Dotzler / pixelio.de

One reply on “Voll cool – die Yoga-Meditation”

  1. grins…kommt mir etwas bekannt vor…ich schlaf auch oft ein in Shavasana…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.