Lust auf Gastbloggen?

kabat-zinn-buchAls ich gerade Bücher ins Regal zurückstellte fiel mir etwas auf: Es gibt ein doppeltes. Jon Kabat-Zinns „Gesund durch Meditation“ nämlich. Nun liebe ich zwar Bücher und noch mehr deren Inhalt – zumindest bei einigen. Aber mit zwei identischen Bücher kann ich wenig anfangen.

Gewohnheitsmäßig habe ich das Buch mit einem Namensstempel versehen, was ich reflexorisch bei jedem neuen Buch, das ich bekomme, tue. Also was tun?

Da ich selber eine Anfrage für einen Gastbeitrag auf einem anderen Blog (darüber dann in Kürze mehr) bekommen habe, war in mir die Idee sofort:

Wenn jemand einen Gastbeitrag für dieses Blog schreibt, wäre das doch ein schönes Danke

Also, wenn jemand einen Beitrag für dieses Blog schreiben möchte, ist sie / er herzlich eingeladen. Das Thema sollte nur etwas mit Alltagsleben, Yoga, Entspannung / Achtsamkeit / Meditation zu tun haben, gerne auch am Rande. Bitte den Text an die im Impressum genannte E-Mail schicken. Der erste Beitragende (falls überhaupt oder gar mehrere Beiträge kommen) erhält das Buch. Jeder weitere Beitrag bekommt natürlich die verdiente Verlinkung.

Ansonsten gilt: Ich freue mich über jeden Beitrag, behalte mir aber vor nicht jeden Beitrag auch zu nehmen, wenn er nicht zum Charakter dieses Blogs passen sollte. Gehe aber davon aus, dass hier eh nur Menschen lesen, die zum Blog passen 😉

Bildvorschläge zum Text sowie eine Kurzvorstellung (Stil: Bin Liese Müller, Entspannungsbloggerin und aktive Tai Chi – Lehrerin) vielleicht sogar mit Bild (hat doch fast jeder Blogger irgendwo) wären auch nett, sind aber nicht Bedingung.

Jetzt bin ich aber gespannt ob sich jemand traut! … Nur Mut …

8 replies on “Lust auf Gastbloggen?”

  1. Huhu, das Buch habe ich schon 🙂 Mache ja sogar gerade den gleichnamigen Kurs – kann es auch nur jedem empfehlen.
    Da ich in meinen eigenen Blogs schon nicht mehr mit den Beiträgen nachkomme (da ich gerade zusätzlich zu meiner „normalen“ Arbeit und dem Buch schreiben noch gleichzeitig 3 (!) online- Fortbildungen mache, biete ich mich erst mal nicht als Gastbloggerin an :-). Ansonsten schreib ich ja immer gerne und viel und überhaupt – das hier ist ja schon fast ein Gastblog- Beitrag 🙂

  2. Moins Stefan, jetzt frage mich bitte nicht wo, aber ich habe das Danke mittlerweile schon anderswo, also nicht nur auf dem big day kalender blog, gesehen. Es scheint also durchaus Kreise in diesem Globaldorf zu ziehen 😉 Liebe Grüße. Bernd

  3. tolle Idee.

    Ich lese sehr gerne in deinem blog. Ich finde es sehr entspannend und wohltuend.

    Aber sehr nett finde ich auch, dass du das „Danke“ verwendest 🙂

    Herzliche Grüße

  4. Ich habe einen Beitrag geschrieben, doch finde ich hier nirgends eine Mailadresse – auch nicht im Impressum! Aber vielleicht bin ich ja grade blind…

    Lieben Gruß

    claudia

  5. Wer sagt denn, dass das ein Werk von historischem Ausmaß sein soll? Einfach ein kleiner Beitrag 🙂
    Liebe Grüße
    Bernd

  6. ich würd mich sofort trauen, aber ich müsste und wollte mir zeit nehmen können für einen solch wertvollen beitrag….und im moment ist zeit für mich luxus:-(

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.