Ein sorgenfreies Nickerchen

Alltags-BlümchenHalte dir jeden Tag dreißig Minuten für deine Sorgen frei, und in dieser Zeit mach ein Nickerchen.

(Abraham Lincoln)

2 replies on “Ein sorgenfreies Nickerchen”

  1. DAs Zitat ist irgendwie missverständlich: als sollte ich mir Zeit frei halten, um mich so richtig schön mit meinen Sorgen beschäftigen zu können.
    Ein Hoch auf das Mittagsnickerchen!!!!
    Ich gehöre zu den Menschen, die es 1. brauchen und 2. immer mehr auch durchsetzen. (Nachdem ich mir durch die Lektüre des hochempfehlenswerten Buches „Energiekompetenz“ von Verena Steiner die „Erlaubnis“ geholt habe.
    Nicht nur, dass Sie berühmte Persönlichkeiten aufführt, die ebenfalls auf ihrem Mittagsschlaf bestanden, sondern sie erklärt auch „wissenschaftlich“, warum das unterm Strich mehr Leistung bringt (wenn man nicht gegen sein natürliches Tief ankämpft, sondern dem Raum gibt und sich dann wieder viel energievoller aufs nächste Hoch schwingen kann). Zudem habe ich einfach durch konkretes Ausprobieren gelernt, dass mir selbst 10 Minuten auf dem Teppich eines Seminarraums schon mehr bringen als non-stop einen Seminartag durchzuziehen.
    Ich wunderte mich nämlich, wieso ich nach manchen Seminaren körperlich völlig fertig und auch gereizt war und nach anderen nicht – obwohl ich gleich viel gearbeitet hatte. Und kam zu dem Ergebnis: ich brauche eine PAUSE, kann nicht 8 Stunden am Streifen aktiv sein mit einer Gruppe ohne kurzen Totalrückzug und alle Glieder hängen lassen bzw. ablegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.