Wann man alt ist

Alltags-BlumeAlt ist man dann, wenn man an der Vergangenheit mehr Freunde hatte als in der Gegenwart.

Das klingt etwas düster. Allerdings ist die Zahl der Freunde keine feste Größe, sondern eine Variable, mit der man arbeiten kann. Und dann ist es gar nicht mehr so düster.

6 thoughts on “Wann man alt ist

  1. Pingback: This « Chigihi Blog

  2. Hallo Bernd,
    ich gebe dir Recht, mit dem Begriff Freunde muss man vorsichtig umgehen. Ich verdrehe immer die Augen, wenn ein Bekannte mit „mein Freund“ ankommt. Ich für meinen Teil habe seit meinem 17. Lebensjahr zwei Freunde – ist schon ne lange Zeit. Einen habe ich lange Jahr aus den Augen verlohren. Aber nach einem zufälligen Treffen, nach Jahren haben wir uns wieder gefunden. Obwohl beide grundverschieden sind, kann ich mit beiden alles teilen, sie sind nach meiner Familie für mich die wichtigsten Menschen. Wir haben uns gegenseitig geschworen, etwas auf rustikale Art, dass wir uns gegenseitig den schrumpeligen Hintern zum 70igsten küssen. Entschuldigung für diese Worte. Also bis dahin, und hoffentlich noch länger, werde ich immer jung bleiben
    Gruß
    Stefan

  3. Hallo Anuja, ich gehöre zu den Menschen, die eher vorsichtig mit dem Begriff „Freund“ umgehen. Schon aus meinen Aktivitäten ergibt sich, dass ich viele Menschen kenne und auch mit so einigen gerne, eng und vertrauensvoll zusammenarbeite. Freundschaft geht allerdings tiefer.
    Und selbst wenn die Zahl der echten Freunde vielleicht zwei nicht übersteigt 😉
    Es ist neben der Zahl tatsächlich die Qualität dieser besonderen Beziehung, die zählt … und mit „Tauschgeschäften“ hat das wenig zu tun. Mit aktivem Bemühen darum aber sicher. Viele Grüße, Bernd

  4. Ich glaube, es ist manchmal eher ein Zeichen von Weisheit und Gelassenheit denn von Alterserscheinung, wenn man Freundschaften nicht mehr an ihrer Quantität jedoch an ihrer Qualität mißt.
    Es sei denn, du bist schon so alt geworden,daß deine beiden wirklichen Freunde (großzügige Schätzung) schon vor dir den Planeten verlassen haben …
    Ein sehr interesantes Thema übrigens, „Freundschaft“. Fast so mißverstanden wie „Liebe“ – und oft nichts weiter als ein günstiges Tauschgeschäft.
    Schönen Gruß, Anuja

  5. Pingback: ver-rueckt » Blog Archiv » Bin ich alt?

  6. Wer sich also rechtzeitig mit deutlich Jüngeren befreundet, wird niemals alt!! 🙂

    So einfach!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.