„Im Alltag leben“ im Deutschlandradio Kultur?

radio-mikrophonAlso, diese Bloggerwelten machen mich fertig. Kaum ist man drin, ist man auch mittendrin. Eigentlich habe ich mit dem Blog angefangen um Gedanken anreißen zu können. Aufgelesenes, gesehenes, kurzes und kurzweiliges über Yoga, Entspannung, Autogenes Training und auch über meine Hobbies wie Blockflöten und sonstigen Tätigkeiten zu erzählen.

Auch um zu zeigen, dass Entspannung, Meditation und Yoga viel bunter und lebensnaher sind, als man oft glaubt. Das kann man völlig alltagstauglich leben und eben auch bloggen. Das wollte ich mir und ein wenig auch der Welt zeigen: Enspannung und Yoga ist voll blogtauglich!

Lange Einleitung, kurzer Sinn: René von blog.juber.de hat mich angesprochen, ob ich nicht ein paar Fragen in einem Interview beantworten würde. Ich habe ihm dann Fragen über meinen Voice-Recorder beantwortet … eher ins Unreine gesprochen und als Test ob es geht. Und jetzt haben die Jungs von blog.juber.de das tatsächlich bei Deutschlandradio Kultur eingereicht. Hier gehts direkt zum Interview. Unpluggter geht es kaum.

Wenn das Interview Stimmen bekommt, wird es am 18.11.06 um 16:30 gesendet. Es ist nur noch wenig Zeit um Stimmen abzugeben. Hier gibt es das Interview und so könnt Ihr abstimmen: Link zur alphabetischen Podcast-Liste . Klickt anschließend auf “blogjuber” und die Infos erscheinen in einer großen Sprechblase.

Und großes Indianerehrenwort: Zu Weihnachten wünsche ich mir besseres Aufnahme-Equipment 🙂

foto: stockxpert

4 replies on “„Im Alltag leben“ im Deutschlandradio Kultur?”

  1. Pingback:“Im Alltag leben” - Blog » Blog Archive » Einmal durchatmen

  2. Also,

    das Spiel ist zuende. Immerhin, es hat einen dankbaren 2. Platz gegeben mit einem heftigen Kopf an Kopf Rennen über den Tag verteilt. Der Sieger hatte am Ende dann doch einen klaren und verdienten Vorsprung mit etwas über 17 % der Stimmen, das juberblog Potcast knapp 15 %

    Schon irre, wieviel Leute abgestimmt haben müssen (wenn mich meine Mathekenntnisse nicht verlassen haben, waren 0,2 bis 0,4 Prozentpunkte etwa eine Stimme, macht etwa 60 bis 120 Votings). Jedenfalls waren es so viele, dass gleich Manipulationsverdächtigungen kamen.

    Das war aber gar nicht nötig, was den Freunden in den Foren und Blogs zu verdanken ist. Danke an alle Klicker.

    Glückwunsch an die housebrands School Factory Schultag mit dem Sieger Podcast unter http://www.blogspiel.de/fileadmin/media/tracks/School_Factory_Schultag.mp3

    Viele Grüße

    Bernd

  3. Ich bin beeindruckt: heute um 11:30 steht das Podcast auf Platz 4 mit 8,4%. Dafür, dass die Vorplazierten schon seit 10. oder 11.11. in der Abstimmung sind, gibt es ja noch eine relle Chance. Viele Dank in die Runde … heute gehen noch Klicks.

    Bernd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.