Balance – heute wieder neu?

balanceIn den letzten Tagen hatte ich es öfter mit Extremen zu tun. Leid und Freude, Erfolg und Misserfolg in meiner Umgebung und im Beruf gaben sich in den letzten Tagen geradezu die Hand. Es war (ist und bleibt) spannend, aber auch anstrengend.

Jetzt ist es an der Zeit wieder festzustellen, wo die Mitte, wo die Balance ist.

Wenn positive und negative Erfahrungen wie im Moment besonders nahe beieinander liegen, ist es oft besonders leicht sich in der Mitte zu finden. Ich versuche die Zeit zu nutzen und diese Balance zu üben in dem ich versuche das Gute und das Schlechte genau in der gleichen Weise zu sehen.

Die Balance durch Ausgeglichenheit erreichen? – ein gutes Ziel.

foto: ds / pixelio.de

3 thoughts on “Balance – heute wieder neu?

  1. Pingback: “Im Alltag leben” - Blog » Blog Archive » “Yoga leben” oder “Alltag leben”?

  2. Hi Dori, schwierig weiß ich nicht mal. Auf jeden Fall der anstrengendste seit sehr langer Zeit. Und für morgen steht die nächste Gratwanderung an.

    Mit ‚fremden Energien loslassen‘ habe ich mich heute nicht bewusst beschäftigt, wohl aber mit Pendelübungen, die auf die eigenen Energien ausgleichend wirken und mit meiner Lehrerin habe ich an einer Yoga-Reihe gearbeitet, die alle Chakren ansprechen soll. Sie soll für Menschen mit körperlichen Einschränkungen übbar sein (ok, solche Reihen gibt es viele und eigentlich soll jede gute allgemeine Yogastunde so aufgebaut sein – aber es ist immer etwas anderes, wenn man so etwas zu einem eng umrissenen Zweck entwickelt).

    Was hilft – jedenfalls mir – ist Bewußtmachen, was da gerade abgeht.

    Liebe Grüße, Bernd

  3. Lieber Bernd,
    der August ist – glaube ich – einer der schwierigsten Monate dieses Jahres. Vielen Menschen in meinem Umfeld und auch mir selbst geht es genauso wie Dir.
    Aber ich bin überzeugt, mit dem heutigen Vollmond wird vieles wieder in geregelte Bahnen kommen.
    Eine schöne Übung zum Ausgleichen Deiner Chakren ist
    „Fremde Energien loslassen“.
    Liebe Grüße
    Dori

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.