Ordnung im Ideen-Chaos

screen-scribble-papersVielleicht kennt ihr das: Kreatives Chaos. Das ist jedenfalls bei mir ausgebrochen. Die Ideen sprudeln und irgendwie reichen die Stunden des Tages nicht aus, alles in Angriff zu nehmen. Ein Glück, dass es Programme wie Scribble Papers gibt. Kleine, schnelle Notiz-Programme um etwas zu notieren und zu sortieren. Da schreibe oder kopiere ich Geistesblitze, Fundstücke oder was auch immer hinein. Und, oh Wunder, die Dinge finden sich auch wieder … jedenfalls manchmal 🙂

Eigentlich ist das System simpel und (fast?) alle Computernutzer kennen es: Ein Verzeichnisbaum in dem man seine Texte reinschreibt oder Fundstücke hineinkopiert. Im Bild der Verzeichnisbaum mit der Ideen- und Textsammlung für das Alltags-Projekt.

In diesem System bereite ich meine Entspannungs- und Yogakurse vor, mache Tippsammlungen und was sonst an eher kreativen schriftlichen Aufgaben anliegt.

Der Vorteil: Man kann die Dinge völlig zwanglos rumschieben, sortieren, löschen, neu erfinden. Und man befreit sich von der Angst eine Idee zu verlieren. Was dem Notizprogramm übergeben ist, ist aus dem Kopf. Das macht ihn frei für neue Ideen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.