Köln wächst – Rheinbild von 27.04.2007

Vor dem Hintergrund des Kölner Domes sieht man die Bauarbeiten am alten Hafen.

6862

Die Stadt wächst und wird immer wieder neu. Kaum hat man sich an eine Silhouette gewöhnt, schon verändert sie sich. Eine Stadt ist nichts statisches. Sie lebt.

Wenn ich so viel Bewegung sehe, frage ich mich manchmal, ob ich da nicht schon fast ein Fossil bin. Ändere ich mich selber denn noch? Erfinde ich mich immer wieder neu? Oder habe ich eine Art geistigen Denkmalschutz auf mir liegen, der mich daran hindert mich den neuen Dingen zu stellen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.